Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Ein Besuch meiner Großmutter hat Seltenheitswert! 22758b77269eb94ecddf8b6e0b571a7b_5Daher herrscht zuvor immer Vorbereitungschaos und freudige, ungeduldige Aufregung. Betten werden frisch bezogen, Nüsse zum Knabbern und Kaffeefilter werden besorgt und im Bad liegen frische Handtücher bereit. Alles, damit sie sich rundum wohl und wie zuhause fühlen kann. Um sie willkommen zu heißen habe ich mich heute früh in die Küche verkrümelt um einen Kuchen für die Kaffeezeit zu backen. So würde sie an der Haustür direkt von einem einladenden Kuchenduft empfangen werden und alle finden sich am Tisch im Garten beisammen um angeregt zu plaudern.

 

Besonders beliebt bei der ganzen Familie sind Oma’s handgefertigte Mohn-Marzipanschnecken. Daran angelehnt sollte sich mein heutiges Rezept orientieren. Statt die üblichen Schnecken zu formen sollte ein Gugelhupf-Hefekuchen entstehen.

Ich suchte mir alle Zutaten zusammen für meine GEWÜRZSCHNECKE MIT KOKOSMILCH, und bereitete zunächst den Hefeteig vor, der üblicherweise für Kuchenzwecke mit etwas mehr Zucker versehen wird.IMG_4133

EINKAUFSLISTE

Für den Teig:

  • 650g Mehl
  • 100g Zucker
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 120ml lauwarme Kokosmilch
  • 45g Butter
  • 1Würfel Frischhefe 
  • 2 Eier
  • Prise Salz

Bereitet zunächst aus dem lauwarmen Wasser, der lauwarmen Kokosmilch, etwa einem Teelöffel des Zuckers und der Hefe einen Vorteig. Hierfür die eben genannten Zutaten vermengen und in eine im Mehl bereitete Mulde geben. Die gelösten Zutaten mit etwas Mehl vom Rand zu einer glatten Masse vermengen und abgedeckt für 10 Minuten an einen warmen Ort stellen. Nach Ablauf der Zeit die restlichen Zutaten beifügen und den Teig einige Minuten kräftig verkneten, bevor er erneut für mindestens 30 Minuten an dem warmen Ort gehen darf.

Während dieser Ruhephase könnt ihr euch an die Zubereitung der Füllung machen und den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen.

Für die Füllung:

  • 1TL ‚Raz el Hanout‘ (Eine arabische Gewürzmischung bestehend aus: Chili, Zimt, Ingwer, Kümmel, Kardamom, Muskat, Lorbeer und Nelken)
  • 2TL Zimt
  • 100g Rohrzucker
  • 2EL Butter
  • Schale einer BIO Zitrone
  • 50ml Ahornsirup

Außerdem etwas Butter um die Form zu bestreichen.

Vermengt alle Zutaten in einer Schüssel. Bereits jetzt sollte sich ein herrlich aromatischer Duft in der Küche verbreitet haben der alle umliegenden Personen erwartungsvoll schnuppernd in die Küche lockt. Wer die Gewürzmischung aus dem Orient nicht zur Hand haben sollte, kann die einzelnen Gewürze auch nach Belieben selber mischen.

Inzwischen sollte der Hefeteig kräftig gewachsen sein und kann weiter verarbeitet werden. Nehmt den Teig aus der Schüssel und knetet ihn erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durch. Je öfter dieser Vorgang des Knet- und Gehprozesses wiederholt wird, desto feinporiger wird später der Teig. Rollt den Teig möglichst gleichmäßig auf eurer Arbeitsfläche aus, sodass ihr ein großes Rechteck erhaltet auf dem ihr die Gewürzmasse verstreicht.

 

Jetzt könnt ihr das Rechteck zu einer Teigrolle aufrollen und sie mit der Öffnung nach innen in die eingefettete Gugelhupfform legen.

IMG_4131

Dann ist es auch schon Zeit den Kuchen in den vorgeheizten Ofen zu entlassen, wo er für 50-60 Minuten verweilt. Ob der Kuchen gar ist, könnt ihr mit einem Holzstäbchen testen, den ihr hierfür in die höchste Stelle des Kuchen stecht. Bleibt beim Herausziehen noch Teig haften, so muss die Backzeit verlängert werden. Wird euch dadurch der Kuchen zu dunkel oder zu trocken, bedeckt ihn während er weiter backt mit Alufolie. Bevor der Kuchen gestürzt wird und servierfertig ist, sollte er gut abgekühlt sein um nicht zusammenzufallen. Diesen Vorsatz müssen besonders ungeduldige Menschen wie ich einer bin sich immer wieder vor sagen, um nicht völlig verfrüht von der süßen Köstlichkeit zu naschen.

IMG_4126Endlich ist es dann soweit. Meine Mutter kehrt mit meiner Oma, ihrem Köfferchen und vielen kleinen Tüten, in denen sich vermutlich allerlei Mitbringsel verbergen, vom Bahnhof zurück. Nach ausgiebiger Begrüßung und aufgeregtem Redefluss finden sich alle am Tisch um den Kuchen herum zusammen und genießen dazu eine Tasse Kaffee. Der doch recht starke und frische Wind an diesem sonnigen Tag, wird dabei leichtfertig weggelacht:)

 

Wieder einmal bin ich dankbar dafür, dass meine Familie so gesund und munter zusammen kommen kann:)

IMG_4134

Mit diesen positiven Gedanken verabschiede ich mich heute in meinen lang ersehnten Urlaub :) Bis bald und für alle, die hier in Deutschland verweilen, ein paar hoffentlich schön warme Sonnentage! Ich freue mich wie immer über Eure Kommentare und Beiträge!

Alles Liebe, Eure

us

 


Wer so sehr auf das weihnachtliche Gewürz steht wie ich, für den kommen hier noch ein zwei Zimtrezepte:

Köstliches Zimt-Shortbread!

Interessant klingender Coffee-Cake mit Birne und Zimt.

 

Advertisements