Schlagwörter

, , ,

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/505/67673996/files/2014/12/img_6193.jpg

Dieser Eintrag erfolgt auf speziellen Wunsch eines Freundes aus Paderborn. Er fragte mich kürzlich, ob ich nicht mal gebrannte Mandeln zubereiten könne und ich dachte mir „warum eigentlich nicht“?! :) Passend zur Weihnachtszeit habe ich mich an der süßen Köstlichkeit versucht und siehe da.. ich bin begeistert, sie schmecken wie frisch vom Jahrmarkt!!!

Die Zubereitung ist sehr einfach, man benötigt hierfür nur eine beschichtete Pfanne! Diese ist wichtig, da sonst die Gefahr zu groß ist, dass der Zucker anhängt.

IMG_6195Hier die Zutaten für meine GEBRANNTEN HASELNÜSSE MIT FEINER ZIMTNOTE!

EINKAUFSLISTE

200g Haselnüsse (ungeschält)
•150g Zucker
•1Pck. Vanillezucker
•1EL (gestrichen) Zimt

•100ml Wasser

IMG_6194Die Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit Zucker, Zimt und Vanillezucker in einer beschichteten Pfanne aufkochen lassen. Sobald die Masse kocht, die Nüsse hinein geben und so lange unter ständigem Rühren weiter kochen lassen, bis der Zucker kristallisiert. Die Hitze auf mittlere Stufe zurück stellen und nebenbei weiter fleißig rühren. Der Zucker beginnt schon bald erneut zu schmelzen und karamellisiert langsam! Hier entsteht der herrliche Duft, den man vom Weihnachtsmarkt kennt. :) Lasst das Karamell leicht braun werden, bevor ihr die Nüsse auf ein Blech mit Backpapier kippt.
Verteilt die Nüsse so, dass sie so wenig wie möglich aneinander hängen. Sobald sie ausgekühlt und gehärtet sind, könnt ihr sie zum Beispiel als kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten verschenken! ;)

Natürlich kann das Rezept mit jeder beliebigen Nusstorte und weiteren Aromen variiert werden! Viel Freude beim Naschen und ein besinnliches Fest!

Liebe Grüße, Eure

us

  

Hier noch eine leckere Tortenidee zum Thema gebrannte Mandeln!

Advertisements