Heute verrate ich Euch das zweite Rezept meiner „POP UP Event-Kuchen“ :) Damit machen wir eine Reise nach Frankreich, denn den zweiten Platz belegt die Tarte mit warmer Birnen-Vanille Füllung. Wenn Ihr mich fragt, die perfekte Kombination zu frisch gebrühtem Café au lait! Was Ihr für die französische ‚Tarte aux poires‘ benötigt und wie Ihr sie schnell und einfach zubereitet, seht Ihr jetzt.

EINKAUFSLISTE

Für den Teig:

  • 315g Mehl
  • 1Prise Salz
  •  1TL Zucker
  • 190g kalte Butter
  • 125ml kaltes Wasser

Um den Teig herzustellen vermischt Ihr zunächst das Mehl, Zucker und Salz miteinander und vermengt diese Zutaten mit der Butter zu einer bröseligen Masse. Wenn die Butter sich gut verteilt hat, gebt ihr nach und nach das Wasser zu der Masse, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen legt Ihr in Klarsichtfolie gewickelt in den Kühlschrank, während ihr die Füllung zubereitet.

Für die Füllung:

  • 3 große Birnen 
  • 2EL Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 BIO Zitrone (Abrieb)
  • 1EL Zitronensaft
  • 130g Zucker
  • 1 Ei mit 2EL Milch verquirlt
  • Etwas brauner Zucker  

Zubereitung meiner Birnen-Vanille Tarte:

Die Birnen schälen, würfeln und mit Zucker, Zimt, Stärke, Zitronensaft und -abrieb, sowie dem Mark der Vanille vermengen. Die Birnen 10 Minuten ziehen lassen. 

Den Teig in zwei gleiche Portionen aufteilen und einen Teil zu einem dünnen Teig ausrollen und in die Form legen. Die Überstehenden Ränder abschneiden und den Boden mit einer Gabel einstechen. Die Tarteform zurück in den Kühlschrank stellen und den Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen. 

Den Boden im Ofen ca. 10 Minuten blind backen. Anschließend die Tarte herausnehmen, die Backerbsen oder ähnliches entfernen und kurz abkühlen lassen. Dann mit den Birnen befüllen. Die zweite Teigportion ausrollen, mit einem Ausstecher Herzen aus dem Teig stechen und die Tarte von Außen nach Innen damit belegen. Das Ei mit der Milch verquirlen und die Tarte mit der Mischung bestreichen. Zuletzt mit etwas braunem Zucker bestreuen und 50 Minuten knusprig braun backen.

Ich hoffe, dass Euch auch dieses Rezept noch lange erfreut und Ihr es Euch schmecken lasst :)

Bis bald! Eure,

us1


 

Auch dies Foto, welches meinen heutigen Beitrag zu einem Abschluss bringen soll, wurde mir von den beiden Fotografen spongerob und Fanni zur Verfügung gestellt und zeigt einen der vielen besonderen Momente des Events, den die beiden mit gekonntem Auge fest hielten!

Auch eine schöne Variation der französischen Tarte findet ihr hier! <3

 

Advertisements