Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

1

Zum Mittag gab es bei mir heute mal etwas für mich völlig neues. Ich habe mich an die Zubereitung eines Pizzabodens gemacht, der nicht aus normalem Hefeteig sondern aus gesundem Blumenkohl besteht. Am geschmacklichen Erlebnis zweifelte ich keine Sekunde, der nussige Geschmack von dem Blumenkohl macht sich sicherlich gut für einen deftigen Teig. Ich war jedoch mehr als skeptisch ob der Kohl wirklich eine Konsistenz annehmen könnte, der dem knusprigen Teig einer Pizza nahe kommen würde. Ich stöberte zunächst durch einige ähnliche Rezepte und gelangte letzten Endes zu den Mischverhältnissen  die für meine Pizza genau richtig waren. Was Ihr alles benötigt und wie Ihr die gesunde Pizza zubereiten könnt findet Ihr heraus wenn Ihr weiter lest. Im Anhang ganz unten verrate ich Euch außerdem noch wie Ihr das Gericht auch vegan abwandeln könnt.

EINKAUFSLISTE

Für den Pizzaboden

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Bio Eier
  • 1 EL Bio Magerquark
  • etwas geriebene Muskatnuss 
  • Salz & Pfeffer

Für den Belag

  • 2 weiche reife Birnen
  • 1 Schafskäse
  • 1-2 EL Leinöl
  • geriebenen Pfeffer

Zubereitung meiner Blumenkohl-Pizza mit überbackenen Birnen:

Als erstes schneidet Ihr die Röschen des Blumenkohls ab und wascht diese unter Wasser, bevor Ihr sie in einem Mixer ganz fein hackt. Gebt den fein gehackten Blumenkohl mit 30ml Wasser in eine Pfanne und gart ihn für 5 Minuten. Nehmt Ihn anschließend aus der Pfanne und lasst Ihn abkühlen. Den abgekühlten Kohl gebt Ihr auf ein sauberes Geschirrtuch, welches Ihr einschlagt um so das restliche Wasser aus dem Kohl zu wringen. Je trockener der Kohl dadurch wird desto knuspriger wird hinterher Euer Pizzateig. Auf dem Foto seht Ihr wie der Blumenkohl aussieht wenn er fertig gegart, abgekühlt und entwässert ist.

IMG_5408Zu dem Blumenkohl gebt ihr dann ein Ei, den Quark und die Gewürze. Vermengt alle Zutaten miteinander und verteilt den Teig auf einem Blech mit Backpapier. Heizt Euren Ofen auf 180Grad Umluft vor und schiebt das Blech mit Eurem Pizzaboden auf die Schiene im unteren Teil des Ofens. Backt den Boden für ca. 20 Minuten bis er knusprig und braun geworden ist. Nehmt den fertigen Teig aus dem Ofen und belegt Ihn mit in streifen geschnittenen Birnen. Bröselt anschließend des Käse zum überbacken über die Pizza und verteilt einige Tropfen Leinöl sowie frisch gemahlenen Pfeffer über dem Käse. Gebt die Pizza anschließend erneut für 10 Minuten in den Ofen. Wenn Ihr noch Teig über habt, könnt Ihr ihn fertig gebacken einfrieren und für die nächste Mahlzeit in gefrorenem Zustand nach Belieben belegen und frisch gebacken genießen.3

Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren meines Gerichtes und freue mich über Eure Kommentare. Ich bin gespannt wie Ihr Eure Blumenkohl-Pizza belegt und würde mich über Fotos auf meiner Pinnwand freuen :)

Eure,

us1


Hier habe ich Euch noch eine ganz simple aber sehr aromatische selbstgemachte Pizzasoße á la Jamie Oliver verlinkt. Außerdem noch ein leckeres Pizzarezept für Pizza aus Kichererbsen von KNUSPERKABINETT

Vegane Blumenkohl-Pizza Variante: Wenn Ihr statt dem Ei, etwas gemahlene Mandeln, oder geschrotete Leinsamen sowie etwas Öl in den Blumenkohlmus einarbeitet, könnt Ihr ebenfalls einen festen Teig erzielen. Probiert es aus und teilt mir Eure Erfahrungen mit :) Hier eine kleine Hilfestellung vom Kochklub.

Advertisements