Zu diesem Gericht inspirierte mich das finnische Nationalgericht Kalakkuko. Diese Speise bereiteten Frauen ihren Ehemännern zu, die einer anstrengenden körperlichen Arbeit nachgingen. Im traditionellen Gericht werden Moränen mit Salz und Speck im Roggenbrotteig eingewickelt und bis zu 7 Stunden gebacken, zwischendurch immer wieder mit Fett bestrichen. Für unterwegs eignete es sich vor allem durch seine Nahrhaftigkeit und Haltbarkeit. Ich habe es jedoch abgewandelt und befülle das Brot mit Schwarzwurzeln und Champignons. Dazu reiche ich einen frischen Rote Bete Salat.

EINKAUFSLISTE

Für den Teig

  • 800g Roggenmehl
  • 150g Vollkornmehl
  • 100ml Wasser 
  • 1TL gemahlene Fenchelsamen 
  • 2TL Salz
  • 2TL Öl 

Für dieFüllung

  • 1Pfund Schwarzwurzeln 
  • 100gChampignons 
  •  60g Mandelmus 
  • etwa 50g kräftigen Bergkäse 
  • Salz 
  • frisch gemahlener Pfeffer 
  • Thymianzweige 
  • Öl zum Bestreichen 

Für den Salat

  • 3 Karotten
  • 3 Rote Bete 
  • 1 Apfel
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 Limette 
  • Schuss Apfelessig 
  • 2EL Walnussöl 
  • Salz und Pfeffer 

 Zubereitung meines Kalakkukos:

Alle Zutaten für den Teig verkneten und den Teig beiseite stellen. Die Schwarzwurzeln schälen, waschen und halbieren, anschließend direkt in Zitronenwasser legen, um zu verhindern, daß sie braun anlaufen. Bei der Zubereitung der Schwarzwurzeln empfiehlt es sich Handschuhe zu tragen, da der Saft des Gemüses stark klebt und abfärbt. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Teig etwa 1cm dick ausrollen und mittig mit dem Mandelmus bestreichen. Auf dem Mus die Pilze plazieren und darauf die abgetropften Schwarzwurzeln streichen. Die Thymianzweige darauf verteilen, salzen, pfeffern und den Teig zuklappen. Den Teig gut zusammendrücken und mit Öl betreichen. Dann für mindestens 2 besser jedoch 3 Stunden backen. Nach der ersten Stunde den Ofen von 200Grad auf 150Grad Umluft stellen. Zwischendurch immer wieder mit Öl bestreichen.

In der Zwischenzeit den Salat zubereiten. Die Rote Bete und Karotten schälen und gar kochen.  Das Gemüse und den Apfel (mit oder ohne Schale) in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen und ziehen lassen. Später mit einer Scheibe des gefüllten Brotes servieren.  

     

Guten Appetit!

us1


Hier findet Ihr weitere finnische Spezialitäten.

Advertisements