Heute gibt es ein mexikanisch angehauchtes Gericht für Euch! Meine saftigen Vollkorn Tachos sind mit Mangold und Quinoa gefüllt, knusprig und total aufregend. Die Füllung kann variieren und sich dem verschiedenen Saison-Gemüse und individuellen Geschmäckern beliebig anpassen. Probiert es doch einfach selbst mal aus und erzählt mir von Euren Variationen. Viel Spaß!

e i n k a u f s l i s t e

Für 8 Vollkorn-Tacos 

  •  400g Dinkelmehl 
  • etwa 200ml Wasser 
  • 45ml Öl 
  • 1TL Salz
  • 1TL Backpulver 

Mangold-Quinoa-Salat

  • 200g brauner Quinoa
  • 500ml Wasser 
  • 1EL Olivenöl
  • 2TL Salz 
  • 700g Mangold
  • 1 Paprika rot
  • 2 Tomaten 
  • 1/2 milde Chili 
  • 1 rote Zwiebel
  • 20g Walnusskerne
  • 20g Cashewnüsse
  • Nach Belieben Sultaninen 
  • 2EL Walnussöl 
  • 4EL Balsamico Bianco
  • Saft 1 Zitrone
  • 1TL Agavendicksaft
  • Je 1 Prise Kurkuma, Koriander, Zimt 
  • Salz 
  • 60g Ziegenfrischkäse

Den Mangold waschen und den Strunk von den Blättern schneiden. Beide Teile in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Chili vorsichtig probieren und je nach Schärfe daraus feine Ringe schneiden. Die Paprika waschen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Nebenbei den Quinoa waschen, gut abtropfen lassen und in einem Topf kurz anrösten lassen, anschließend mit Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel kochen lassen. 

Den Mangold und die Paprika zu den Zwiebeln geben und mit geschlossenem Deckel garen. Den fertigen Quinoa und das Gemüse in eine Schale geben und mit den Gewürzen sowie dem Öl und Essig abschmecken. Die Tomate würfeln und zum Quinoa geben. In der Pfanne die Nüsse rösten und diese mit den Rosinen ebenfalls unter den Quinoa-Salat mengen. Den Salat nun beiseite stellen und ziehen lassen. 

Den Teig anrühren und sehr dünn ausrollen. Mit Hilfe eines Gefäßes, mit einem von Durchmesser von etwa 12-15cm, Kreise aus dem Teig ausschneiden, den Teig befeuchten und in einer heißen Pfanne von jeder Seite etwa für zwei Minuten garen. Die fertigen Tacos noch im warmen Zustand in ihre typische Halbschale formen, da sie kalt sofort erhärten. Dies gelingt besonders gut, indem Ihr die noch formbaren Fladen über ein Ofen-Gitter hängt.

Die fertigen Taco-Schalen auf einem Teller platzieren und den Salat darin portionieren. Darüber den Käse verteilen und genießen!


logo

Hier findet Ihr alles rund um die Küche! Ob aromatische Gewürze oder  hochwertige Küchenhelfer – für jeden ist etwas dabei! Schaut Euch doch mal auf der Seite um!

Advertisements