Das heutige Gericht bedarf einiger Vorbereitung und Zeit aber das Ergebnis ist es alle mal wert! Mein persönliches Highlight in diesem Rezept ist die cremige Soße, die ganz ohne Sahne auskommt und doch die sämige Konsistenz einer Sahnesoße besitzt. Aber generell gilt bei diesem Gericht: „die Mischung machts“ da sich die würzige Füllung der Ravioli mit der süßlichen Soße köstlich ergänzen! 

Haferdrink – das Getreide enthält von Natur aus viel Vitamin B1. Der Drink macht sich auch gut Im Müsli, Chai Latte oder Kaffee.

IMG_0540

IMG_0536

e i n k a u f s l i s t e

für den Ravioliteig

  • 100g Vollkornmehl
  • 100g Dinkelmehl
  • 2 BIO Eier
  • 2EL Olivenöl

für die Füllung

  • 200g Champignons
  • 1/2 Bund frischen Bärlauch
  •  85ml Hafermilch
  • 70g Macadamianüsse
  • Salz 
  • frisch gemahlener Pfeffer

für die Soße

  • 400g Süßkartoffel (entspricht etwa 2 mittelgroßen Süßkartoffeln)
  • 200ml Hafermilch
  • 1/2TL Kurkuma
  • Salz

IMG_0534

Den Nudelteig zubereiten und diesen in Frischhaltefolie kalt stellen. Hierfür werden alle Zutaten miteinander vermengt und zu einem geschmeidigen Teig geknetet. 

Dann die Füllung vorbereiten indem die gesäuberten Pilze mit dem Bärlauch, den kurz angerösteten Nüssen und der Milch in einem Mixer püriert werden. Die Masse gut abschmecken und ebenfalls kalt stellen.

Für die Soße die Pilze grob hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen dann die geschälten und gewürfelten Süßkarttoffeln hinzugeben und nach weiterem kurzen Anbraten mit der Hafermilch ablöschen. Etwa 12 Minuten köcheln lassen und anschließend mit einem Pürierst zu einer Soße verarbeiten. Je nach Konsistenz noch etwas Milch hinzugeben und mit dem Kurkuma und dem Salz abschmecken. 

Den Teig dünn ausrollen und daraus gleich große Kreise ausstechen. in jeweils einen Kreis 1-2TL der Pilzfüllung geben und mit einem zweiten Teig-Kreis verschliefen. Die Ränder hierfür leicht befruchten und mit Hilfe einer Gabel die Seiten zusammendrücken. Sobald alle Ravioli vorbereitet sind etwas Salzwasser aufkochen lassen und die Ravioli-Rolinge hineingeben. Nach kurzer Zeit schwimmt die erste Pasta bereits an der Wasser Oberfläche und kann mit einer Schöpfkelle herausgenommen werden. Nachdem sie in etwas Olivenöl von beiden Seiten knusprig braun angebraten wurden können sie serviert werden.Über die Ravioli eine Kelle der Süßkartoffelcreme-Soße geben und genießen!

IMG_0530

Guten Appetit!

Eure,

us1


IMG_0532

Für alle die Süßkartoffel lieber als gesunde Nachspeise essen möchten! Auch als Browne-Variante!! 

Advertisements