Heute teile ich meinen fruchtigen sommerlichen Linsensalat mit Euch. Dieser ist besonders lauwarm immer sehr beliebt auf unseren Gartenfesten. Er schmeckt erfrischend und knackig und hält durch die Linsen Beigabe besonders lange satt. Was Ihr außerdem cooles aus den Papaya-Kernen herstellen könnt verrate ich Euch in meinem nächsten Beitrag. Schaut auf jeden Fall rein es wird exotisch! Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Lesen und inspirieren!

    

e i n k a u f s l i s t e 

Für den Salat 

  • 2Tassen Belugalinsen 
  • 1Stange Porree (ca.300g)
  • 400g frischer Blattspinat
  • 150-200g helle Trauben
  • 1/2 Bund frische Minze 
  • NB geröstete Pistazien
  • Papayastücke nach Belieben

Für das Dressing 

  • Saft 1 Limette
  • 30ml Wasser
  • 2,5EL Pistazienöl (wahlweise Mandelöl oder Walnussöl)  
  • 1EL scharfer Senf
  • 60g Papaya
  • 2TL Agavendicksaft (oder Honig)
  • Frisch gemahlener grüner Pfeffer 
  • 2 Prisen Salz 

Zubereitung des lauwarmen Salates:

Zunächst werden die Linsen gewaschen und anschließend in der dreifachen Menge Wasser gekocht. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und den Porree in Beliebig dünne Ringe schneiden und in etwas Öl anbraten, so verliert er an Schärfe. Den Spinat klein zupfen und mit dem Porree unter die warmen Linsen heben. Für das Dressing die reife Papaya aufschneiden, entkernen und ein Stück ohne schale mit dem Öl, dem Wasser und dem Limettensaft pürieren. Die restlichen Zutaten beifügen und fein abschmecken Das Dressing über den Salat geben, gut mischen und einige Minuten durchziehen lassen, so intensivieren und verbinden sich die Aromen. Den Salat noch warm servieren und genießen.

Genießt die Sonne und Guten Appetit!

Eure,

us1

 


 

Advertisements