Wie ich bereits in meinem Rezept für das Süßkartoffel-Fladenbrot angekündigt und versprochen habe teile ich heute auch das Curry mit Euch zu welchem ich das Fladenbrot gereicht habe. Doch es gibt heute nicht nur ein neues Rezept, sondern auch die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Wenn Ihr Lust auf die Teilnahme und auf mein fruchtiges Curry habt dann lest noch ein bisschen weiter!

img_2839

e i n k a u f s l i s t e 

  • 300g roter Mangold 
  • 130g rote Linsen 
  • 200ml Cocosmilch oder Cocos-Sojamilch
  • 300ml BIO Gemüsebrühe
  • 1El Tahin (Sesammus)
  • 1 Zwiebel 
  • 3 TL Sesam 
  • Etwas geriebener Ingwer 
  • 1/2TL Kurkuma 
  • 1TL grünes Curry (scharf)
  • 1/2TL Garam Masala
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries 
  • frischer Pfeffer
  • Salz 

Zum Verfeinert dieses Gerichtes habe ich die besonderen und fair gehandelten Gewürze der österreichischen Firma OZ. verwenden können. Die Gewürze werden einzeln oder kombiniert angeboten. Hierzu sind sie in edlen Rollen nach Themen geordnet verpackt. Die Asiarolle beinhaltet eine fein abgestimmte Auswahl von verschiedenen  Currys. Das exotische grüne Curry und das aromatische Garam Masala, verleihen meinem Mangold-Linsencurry einen original südostasischen Touch. Wer also das gewisse Urlaubsfeeling vermisst kann sich so ein Stück Asiens. Mehr Infos zu den einzelnen Gewürzen und den schönen Gewürzrollen findet Ihr auf der Internetseite von OZ.! Ich kann Euch nur empfehlen Euch die exklusive Gewürzvielfalt anzuschauen und gegebenenfalls von den individuellen Gewürzzubereitungen begeistern zu lassen.

In der Zubereitung des Currys zunächst das Gemüse waschen. Eine Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Stiele des Mangolds in kleine Stücke schneiden und die Blätter ebenfalls kleinschneiden. Im folgenden Schritt die Tahinpaste in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin dünsten bis sie glasig sind. Zu den Zwiebeln etwas geriebenen Ingwer, die Gewürze sowie den Sesam und die Linsen geben. leicht rösten bis die Gewürze einen aromatischen Duft entfalten. Dann den Mangold beifügen und alles mit der Gemüsebrühe und der Cocosmilch aufgießen und eine Handvoll Cranberries hineingeben. Für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken und mit Brot servieren. Das Rezept für mein Süßkartoffel-Fladenbrot habe ich Euch bereits in meinem letzten Beitrag verraten!

Nun zu meinem Gewinnspiel! Bevor ich Euch verrate wie Ihr teilnehmen könnt, ist es sicher interessant WAS es überhaupt zu gewinnen gibt und ob sich der Einsatz für Euch lohnt ;)

Zu gewinnen gibt es eine der Gewürzrollen von OZ im Wert von 25 Euro.

Was Ihr dafür tun müsst und wie Ihr ganz einfach dabei seid?

Teilnahmebedingungen:

  • Erlaubt ist ein Beitrag pro Person
  • Verfasst einen Beitrag mit Eurem LIEBLINGS-GEWÜRZ auf Eurem Blog (bitte keine Archiv-Beiträge)
  • oder (solltet Ihr keinen Blog haben) schickt mir Euer Rezept mit Foto(s) per Email zu.
  • Verlinkt anschließend diesen Post in Eurem Beitrag und teilt Ihn gern auch auf Facebook, damit möglichst viele Leute an der Verlosung teilnehmen können.
  • Schreibt mir zu guter Letzt unter diesen Beitrag einen Kommentar in dem Ihr mir Euer Lieblingsgewürz verratet und den Link zu Eurem Rezept hinterlasst, damit ich dieses später auffinde und ein Gewinner ausgemacht werden kann.
  • Teilnahmeschluss ist der 12.August um 23:55h
  • Mit der Teilnahme an meinem Blogevent stimmt Ihr zu, dass ich Eure Fotos hinterher für die Zusammenfassung verwenden darf.
  • Die Teilnahme aus dem Ausland ist ausgeschlossen. 
  • Viel Spaß!

Eure,

us1


Bei OZ. handelt es sich um eine österreichische Marke welche eine Vielzahl aromatischer Gewürze mit hoher Qualität vertreibt. Diese sind einzeln oder in Form von thematisch abgestimmten Sets erhältlich, welche sich auch sehr gut als Geschenk eignen. Das Besondere an den fair gehandelten Gewürzen ist ihr intensiver Geschmack. Um dieses wertvolle Aroma nicht zu verlieren werden die Gewürze in kleinen Portionen abgefüllt und können so in angemessener Zeit aufgebraucht werden. Dabei verwenden die Hersteller nur so viel von der Natur wie auch genutzt wird, so entstehen kaum Verluste und der Geschmack leidet nicht. 

Durch die Eigenschaft von OZ. ihre Kunden mit den vielfältigen Gewürzen und neuen Aromen inspirieren zu wollen, kann ich mich besonders gut mit der Marke identifizieren . Die aromatischen Kostbarkeiten sollen Liebhaber der experimentierfreudigen Küche inspirieren Ihre Küche in viele neue Richtungen zu lenken. Aus diesem Grund habe ich sie Euch heute vorgestellt.

 

 

Advertisements