Endlich wieder Suppenzeit! Ich persönlich versuche mir die dunkle Jahreszeit so gemütlich wie möglich zu gestalten und da gehören Suppen, heiße Getränke, Kerzen und Kekse einfach für mich dazu! Womit macht Ihr es Euch gemütlich? 

Neben Brokkoli und Tomatensuppen habe ich eine besonders große Vorliebe für Kürbissuppen. Mal mit Kokosmilch, mal scharf, mal deftig mit Kartoffeln und mal orientalisch mit Koriander und Süßkartoffel. Heute hat sich etwas Vanille und Apfel in meine Suppe verirrt und ich muss sagen die Kombination wird es sicher nicht das letzt mal geben!

e i n k a u f s l i s t e 

  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 200g Süßkartoffel 
  • 1 Apfel 
  • 1 Stück Ingwer (2cm)
  • 1 Zwiebel 
  • Gemüsebrühe 
  • 100ml Kokosmilch 
  • frische Petersilie 
  • 1TL Zimt 
  • 1 Vanillestange 
  • etwas Curry 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Cashewmus 


Die Zwiebel hacken und mit den Gewürzen in 2 EL Cashewmus andünsten. Das Gemüse wasxhen. Die Süßkartoffel und den Äpfel schälen, anschließend das gesamte Gemüse würfeln und Kartoffel und Kürbis zu den Zwiebeln geben. Den Apfel mit dem Vanillemark vermischen und ziehen lassen. Kurz anbraten und dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Den Topf mit Gemüsebrühe füllen bis das Gemüse bedeckt ist. Die Vanilleäpfel hinzugeben und für etwa 15 Minuten kochen bevor die Suppe püriert wird. Frisch gehackte Petersilie in die Suppe geben und mit der Kokosmilch verfeinern. 

Einige Cashewnüsse zu der Suppe geben und servieren. 

Eure,

us1

 

 

Advertisements