Auf das Gericht brachte mich unser letzter Urlaub in der Türkei. Hier ist die Speise mit dem Namen Kumpir sehr weit verbreitet und ein fester Bestandteil der türkischen Fastfood Küche. Das Gericht besteht ganz einfach aus einer sehr großen festkochenden Kartoffel welche mit verschiedenem Gemüse, Bulgur und anderen frischen Toppings gefüllt werden kann. Mein heutiges Gericht habe ich an die hiesige Saison angepasst und statt der Kartoffeln Süßkartoffeln verwendet und zum füllen den von mir sehr lang ersehnten Grünkohl verwendet.

  • 2 Größe (od. 4 kleine  Süßkartoffeln)
  • 400g Grünkohl 
  • 1 Zwiebel 
  • 50g sonnengetrocknete Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln  
  • 200g Quark 40%
  • 1 Limette 
  • Paprikapulver 
  • Chilipulver 
  • Pfeffer 
  • Salz 

Den Grünkohl waschen, den Strunk entfernen und die Blätter klein zupfen. Die getrockneten Tomaten würfeln, eine Zwiebel hacken und etwas Öl in eine Pfanne geben. Die Süßkartoffeln waschen und in Wasserdampf 15 Minuten gären. Den Ofen auf 190Grad Ober- und Unterhitze stellen, die Kartoffeln der Länge nach aufschneiden ohne sie zu durchtrennen und etwa 10 Minuten grillen. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen das Kartoffelinnere mit einer Gabel etwas auflockern und mit einem Schuss Öl und etwas Salz  vermengen. Die Zwiebeln andünsten und dann den Kohl und die Tomaten beigügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen. Den Quark mit dem Saft der halben Limette, eine Prise Zucker sowie drei 3EL Wasser verquirlen und mit den restlichen Gewürzen verfeinern. Das Gemüse in die Kartoffeln füllen und die Quark-Soße darüber geben. Einige Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und über die gefüllten Kartoffeln streuen. 

Eure,

us1


 

Advertisements