Heute gibt es ein Sonderrezept mit edlen frischen Pilzen. Die verschiedenen Pilzsorten haben tolle Aromen die besonders gut zu nussigen Komponenten wie Pinienkernen und Buchweizen passen. Die frischen Kräuter runden die heutige Speise zusätzlich ab und machen es zu einem Geschmackserlebnis das einen in den Wald und an die frischer Natur versetzt. Die exklusive Pilzmischung könnt Ihr ganz einfach über die Seite der Gemüsekiste direkt zu Euch nach Hause kommen lassen. Das Pilzkörbchen enthält Shiitake-, Kräuterseitlinge und Austernpilze. Je Sorte befinden sich 250g, also insgesamt 750 g frische Pilze darin.

e i n k a u f s l i s t e 

  • 150g Shiitakepilze
  • 150g Kräuterseitlinge
  • 150g Austernpilze
  • 250g Buchweizennudeln
  • 1 Schalotte
  • Butter zum anbraten 
  • Frische Kräuter (Schnittlauch,Salbei,Petersilie)
  • 1Handvoll Pinienkerne
  • frischer Pfeffer 
  • Salz 
  • Leinsamenöl

Die Pilze vor der Zubereitung säubern. Währenddessen Wasser zum kochen bringen und die Nudeln hierin mit etwas Salz garen. Wer Buchweizennudeln gerne selber zubereiten möchte findet hier  mein Rezept und die genauen Anleitung. Die gesäuberten Pilze werden anschließend in Würfel geschnitten und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl und der fein gehackten Schalotte angebraten. Wenn sie leicht braun angebraten sind werden sie gesamten und auf einen Teller gegeben. Nun kommen die abgegossenen Nudeln mit einem guten Stück Butter in die Pfanne und werden knusprig angebraten. Die Pilze werden wieder hinzugefügt und zuletzt die gewaschenen und gehackten Kräuter untergehoben. Die Nudelpfanne auf Tellern portionieren, einige Pinienkerne in der noch heißen Pfanne rösten und über das Gericht streuen. Mit etwas Pfeffer und und Spritzern Leinsamenöl abrunden und servieren. Lasst es Euch schmecken und verratet mir gern Eure Rezeptideen mit Pilzen!

Eure,

us1


Advertisements