Für das heutige Rezept könnt ihr Euch entweder ein leckeres Brot beim Bäcker aussuchen oder ihr backt selber eins, je nach Zeit und Laune! Für den Fall das ihr selber backen wollt habe ich Euch hier mein Vollkorn Roggenbrot verlinkt. Wenn ihr den Geschmack der Pilze im Vordergrund haben möchtet empfehle ich Euch ein neutraleres Brot wie Gerster.

e i n k a u f s l i s t e

  • 1 Brot 
  • 4-5 Kräuterseitlinge
  • BIO Sauerkraut 
  • Olivenöl 
  • Rosmarin (trocken od. frisch)
  • Butter für die Pfanne 
  • frischer Parmesan
  • Salz und Pfeffer 

Von dem frischen Brot 6 Scheiben abschneiden und diese auf ein Blech mit Backpapier legen. Den Ofen indes vorheizen auf 200Grad Ober- und Unterhitze. Die Brote mit Olivenöl bestreichen und Rosmarin darüber streuen. Wenn ihr frischen verwendet dann zerstosst die Blätter vorher etwas in einem Mörser, so können die Öle und Aromen sich besser entfalten. Die Brote in den oberen Teil des Ofens schieben und diesen bei 200Grad auf Grillfunktion stellen. Nach 5-10 Minuten können die gerösteten Brotscheiben herausgenommen werden. Die geputzten Pilze der Länge nach in 1cm dicke Scheiben schneiden, die Butter in der Pfanne erhitzen und darin die Pilze von beiden Seiten etwa 3Minuten Gold ausbacken. Etwas Sauerkraut abtropfen lassen und auf den Brotscheiben verteilen. Die gebratenen Pilze darauf legen und mit frischen Parmesanhobeln sowie etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Fertig ist die Brotzeit!

Eure, 

us1


Advertisements