Hallo zusammen!

Heute gibt es einen bunten Strudel der Aromen – und das auch noch vegan. Doch auch für Nicht-Veganer funktioniert das Rezept sehr gut, hierfür einfach die besonderen Zutaten durch herkömmliche Bio Lebensmittel ersetzen. So oder so ist für jeden Geschmack gesorgt, denn diese Quiche verspricht frische und Würzigkeit in einem. Durch die Creme mit Knoblauch und frischen Kräutern, bekommt die Quiche eine besondere Leichtigkeit. Wir sind begeistert! 

Mich würde interessieren was Ihr zu dem Rezept sagt?! Hat es Euch geschmeckt, bzw. angesprochen? Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen :)

e i n k a u f s l i s t e 

Für den Boden 

  • 1/2 Avocado 
  • 50g kalte Margrine 
  • 150g Dinkelvollkornmehl 
  • 100g Weizenmehl 
  • 50g Haferflocken fein
  • 1TL Salz 
  • 1TL Backpulver 
  • etwas Hafermilch 
  • kaltes Wasser 

Für den Belag

  • 30ml Hafermilch
  • 500g Spargel
  • 3-4 Möhren mittelgroß
  • 2 kleine Zcchini  
  • 1TL Agavendicksaft 
  • 160g vegane Quarkalternative 
  • 1EL vegane Crème fraîche 
  • frische Kräuter (Oregano, Thymian, Salbei) 
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz 
  • Pfeffer 

Für den Boden Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz vermischen. Mit einer Gabel die Avocado mit der Margarine fein zerdrücken und zu den trockenen Zutaten hinzugeben. Gut verkneten und unter Zugabe der Milch und dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Diesen im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und mit einem Messer, Sparschäler oder Hobel in feine Streifen schneiden. Hierfür den Spargel zuvor schälen und 1cm vom unteren Ende abschneiden. In einem Topf mit kochendem Wasser wird das Gemüse anschließend kurz blanchiert und schließlich unter kaltem Wasser abgeschreckt, um den Garprozess zu stoppen. Den Teig ausrollen und in eine gefettete Quicheform legen. Gut an den Seiten hoch- und andrücken und im vorgeheizten Ofen 10Minuten bei 160Grad backen. Den Quark mit der Creme Fraiche, den gewaschenen und gehackten Kräutern, dem Knoblauch, dem Agavendicksaft und einem Schuss Hafermilch verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Creme auf dem leicht abgekühlten Boden verstreichen. Hierauf das gut abgetropfte Gemüse blumenförmig auslegen und in 30Minuten fertig backen.  

Verratet mir doch, ob Ihr dieses Rezept nachkommen würdet?! :)

Guten Appetit! Eure,

us1


Advertisements