Hallo ihr Lieben,

was gibt es schöneres als selbstgemachte Salate und Burger zur Grillsaison?! Letzteres kann man in herrlichen vegetarischen und veganen Variationen zubereiten. Was für mich jeden leckeren Burger zu einem ganz einzigartigen Geschmackserlebnis werden lässt, sind knackiges Gemüse, spannende Soßen und vor allem saftige, selbstgemachte Brötchen. Vielen ist hier jedoch der Aufwand zu hoch und greifen daher auf Fertigbrötchen zurück, die meist labbrig und fad schmecken. Heute teile ich mein Rezept für Vollkorn-Burgerbuns mit Euch. Sie lassen sich sehr gut vorbereiten und für das nächste Grillfest einfrieren. So spart man am Aufwand, jedoch nicht am Geschmack!

Aus dem Burgerbun-Rezept entstehen ca. 20 Brötchen, die Ihr gut einfrieren könnt. Dadurch lassen sich im nu leckere Burger zaubern, ohne dass auf Fertigprodukte zurückgegriffen werden muss. 

Kommende Woche gibt es dann das vollständige Rezept, mit leckeren veganen Gemüse-Patties und süß-scharfer Mangosoße…


e i n k a u f s l i s t e 

  • 1Pck. Hefe
  • 200ml lauwarmes Wasser 
  • 2TL Zucker
  • 4TLSalz
  • 270ml warme Milch (vegan: Pflanzenmilch)
  • 2 Eier (vegan: 2EL Sojamehl)
  • 500g Vollkornmehl
  • 400g Dinkelmehl
  • 100g Butter (vagan: pflanzliches Fett)
  • vegan: 1TL Backpulver
  • Sesam


Hefe und Wasser mit dem Zucker mischen und 10 Minuten zugedeckt stehen lassen. Anschließend zu dem Mehl geben und nach und nach mit der Milch, den Eiern (oder Sojamehl), der Butter und für die vegane Variante, dem Backpulver mischen und für mindestens 15-20 Minuten verkneten. Nach dem Kneten muss der Teig für 1Stunde an einem warmen Ort ruhen. Erst dann wird er erneut verknetet und in gleich große (ca. 20Stck.) Brötchen geformt. Die Brötchen müssen sehr flach sein da sie die übliche Burgerbrötchen Form erhalten sollen und beim Backen noch aufgehen. Die rohen Teiglinge abgedeckt für 1/2 Stunde ruhen lassen bevor sie mit Milch bestrichen und Sesam bestreut werden um dann bei 175Grad im vorgeheizten Ofen 20Minuten gebacken werden. Wer mag kann die fertigen Buns anschließend mit flüssiger Butter oder Öl betreichen, um sie besonders saftig und weich zu erhalten. 


Viel Spaß beim Vorbereiten!

Eure,

us1


Advertisements