Inspiriert wurde dieses Gericht von meinem Aufenthalt in Kopenhagen. Hier gibt es an jeder Ecke leckere und gesunde Salate zu kaufen. Viele Geschäftsleute holen sich in ihrer Mittagspause einen dieser Salate und essen ihn gemeinsam an der frischen Luft. In Hannover suche ich häufig leider vergebens nach einer gesunden, bezahlbaren und schnellen Alternative zum Mensa-/ Kantinenessen. Also habe ich mir einige große Glasgefäße von Granit gekauft um mir meinen selbstgerechten Salat von nun an wieder öfter vorzubereiten und mitzunehmen. Wie macht Ihr das in Eurer Mittagspause?

e i n k a u f s l i s t e 

  • 1 Zucchini 
  • 1 Fenchen 
  • 1/2 Spitzkohl 
  • 200g Getreide (ganzes Korn) 
  • Sprossen (hier Kohlrabi) 
  • 1/2 Zitrone 
  • Salz 
  • 1Knoblauchzehe 
  • Frischer Dill  
  • Öl

für den Avocado-Humus 

  • 1Dose Kichererbsen 
  • 1 Reife Avocado 
  • 1EL Tahin Paste 
  • 1/2 Zitrone 
  • 1TL Koriander 
  • 1Msp. Chili 
  • Salz 
  • 2EL Olivenöl 

außerdem 

  • Studentenfutter 
  • Kürbiskerne 
  • Leinsamen 

 

Das Getreide gut waschen und einige Stunden, am besten über Nacht in Wasser quellen lassen. Anschließend unter fließendem Wasser abspülen und in der doppelten Menge Salzwasser kochen. Das Gemüse waschen und zunächst die Zucchini ins. Heinen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchinischeiben mit etwas groben Salz darin anbraten und anschließend in einem Gefäß beiseite stellen. Nun den Fenchel fein würfeln, ebenfalls einige Minuten dünsten und wie zuvor die Zucchini, auch diesen in ein separates Gefäß füllen und mit etwas gehacktem Dill und Zitronensaft beträufeln. In der noch heißen Pfanne, das Studentenfutter, sowie die Kerne mit etwa 1TL Öl und etwas Salz rösten. Den Spitzkohl in Streifen schneiden und die Zutaten für den Humus in einem Mixer fein pürieren. Das Getreide, die Gemüsesorten, abwechselnd auf dem Teller platzieren. In die Mitte den Humus geben und die Nüsse über die Bowl streuen. Etwas Zitronensaft und Salz über das Essen geben und servieren. Vor dem Essen kann alles miteinander vermengt werden um die Aromen zu verbinden. 


Eure,

us1


 

Advertisements