w i n t e r r e z e p t

IMG_6067

Das heutige Rezept ist auf die Schnelle und aus Resten aus der Vorratskammer entstanden. Die Schleifenform, ist schon seit Kindertagen meine Lieblings-Nudelform und ich wollte sie immer mal selbst herstellen. Bisher hat mir hierzu jedoch die Ruhe und Zeit gefehlt. Doch eines Tages, ich verspreche es Euch :) werde ich mich mal an diese Form wagen und dann auch gleich in Bunt oder einem anderen aufregendem Teig.

Heute jedenfalls muss die gekaufte Version herhalten, die anderen Komponenten sind dafür aber frisch und saisonal.

e i n k a u f s l i s t e

  • 200g Dinkel Schleifennudeln
  • 500g Hokkaido
  • 1/2 Wirsing
  • Olivenöl
  • Salz
  • frischer Pfeffer
  • 2TL Kurkuma
  • 1TL Curry (scharf)
  • Kürbiskerne
  • 2EL (veganer) Schmand

Die Nudeln in gesalzenem Wasser kochen, abschütten und beiseite stellen, den Kürbis waschen und 500g in 2cm dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in einem Dampfgarer garen. Anschließend herausnehmen und in Stücke schneiden. Den Wirsing Waschen, den Strick entfernen und in Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, um darin die Gewürze und den Wirsing anzudünsten. Anschließend den Kürbis und die Nudeln mit anbraten. Den Schwand in die Pfanne geben, ziehen lassen und mit Kürbiskernen und Salz und Pfeffer verfeinern.

IMG_6065

IMG_6066

IMG_6069

IMG_6070

us1


IMG_6068

Advertisements